Dividend Income July 2017

The first month of the second half of 2017 is over and it’s time again for a dividend update. The month of July is an absolute „off“ month concerning dividend income and the number of companies in my portfolio which pay in the Jan/Apr/July/Oct rhythm.
On top of that the significantly weaker Dollar in relation to the Euro „cuts“ into my dividend income from US companies.

The following companies paid dividends in July:

Weiterlesen

Recent Buy – Aktueller Kauf

Daimler

25 shares of Daimler

Price: 60,35€ per share – 1508€ total

 

I decided to make an exception of my principles with buying 25 shares of Daimler, the german car maker of Mercedes-Benz. I’m well aware that Daimler is a cyclical stock and that their dividend history is far from flawless.
On the other hand i think that Daimler, a leading global company for premium cars will „master“ the transition in the auto-industry. In my opinion the management made the right move in developing the EQ-Series (battery powered cars) and positioning Daimler for the future. Weiterlesen

Watchlist Consumer Stocks

Im Konsum Sektor gibt es eine Vielzahl von verlässlichen Dividenden Aktien, die für Dividend Growth Investoren interessant sind. An dieser Stelle möchte ich eine kleine Auswahl von Unternehmen vorstellen, die es in meine engere Auswahl geschafft haben. In meinem eigenen Portfolio halte ich im Moment nur Anteile von V.F. Corp., aber auch aus Gründen der Diversifizierung sollen weitere Aktien hinzukommen.

Auf meiner Liste befinden sich die folgenden Unternehmen:

 

Unilever 2PEP 2GIS 2WSM 3Nestle 2

 

• Unilever
DivRendite 2,98%,
KGV 22,91
Pay-Out Ratio 65,7%,
Dividendensteigerung 2 Jahre

PepsiCo
DivRendite 2,76%
KGV 20,90
Pay-Out Ratio 62,4%
Dividendensteigerung 44 Jahre

General Mills
DivRendite 3,61%
KGV 16,67
Pay-Out Ratio 62,6
Dividendensteigerung 13 Jahre

Williams-Sonoma
DivRendite 3,45%
KGV 11,95
Pay-Out Ratio 43,8%
Dividendensteigerung 7 Jahre

Nestle
DivRendite 2,90%
KGV 23,39
Pay-Out Ratio 68%
Dividendensteigerung 28 Jahren

Meiner Meinung nach sind alle 5 Werte absolut solide Dividenden-Aktien und würden gut in mein Portfolio passen.
Im Moment tendiere ich als Erstes zu Williams-Sonoma und PepsiCo.

Bei PepsiCo gefällt mir neben der eindrucksvollen Dividendenhistorie von 44 Jahren in Folge mit Steigerung der Dividende die umsatzstarke Snack Sparte, wodurch die Abhängigkeit vom rückläufigen Getränkegeschäft reduziert wird. Hinzu kommt, dass das Management den Trend hin zu gesünderen Produkten erkannt hat und sich so gut für die Zukunft aufstellt. Die relativ hohe Bewertung hatte mich bislang allerdings an der
Seitenlinie gehalten.
Aber zu PepsiCo passt das Zitat von Warren Buffett: „It’s far better to buy a wonderful
company at a fair price than a fair company at a wonderful price“.

Williams-Sonoma überzeugt mit einer soliden Dividendenhistorie und einer niedrigen Pay-Out Ratio, die Spielraum nach oben lässt. Der Kurs des Herstellers von hochwertigenKüchenartikeln und anderen Artikeln für das Haus ist in den letzten Monaten deutlich gefallen, was u. a. auch auf die allgemeine Schwäche im von „Retail“- Aktien aufgrund des Konkurrenzdrucks durch Amazon zurückzuführen ist. Das derzeitige Kursniveau bietet meines Erachtens langfristig gesehen eine gute Gelegenheit einige Anteile einzusammeln.

Hinweis: Derzeit halten ich / wir keine Anteile an den oben genannten Firmen.

Wie ist Eure Meinung zu diesen Aktien?

Vielen Dank für’s Lesen!

 


 

You can find a lot of reliable dividend stocks in the consumer sector which fit for dividend growth investors. I would like to present a small selection of companies which i think are worth a closer look. As of right now my portfolio contains only one consumer stock – V.F. Corp. – , but for reasons of diversifications among others i plan on buying additional stocks.

These are the companies on my list:

• Unilever
Yield 2,98%,
P/E 22,91
Pay-Out Ratio 65,7%,
Recent Years of consecutive dividend growth 2

• PepsiCo
Yield 2,76%
P/E 20,90
Pay-Out Ratio 62,4%
Years of consecutive dividend growth 44

• General Mills
Yield 3,61%
P/E 16,67
Pay-Out Ratio 62,6
Years of consecutive dividend growth 13

• Williams-Sonoma
Yield 3,45%
P/E 11,95
Pay-Out Ratio 43,8%
Years of consecutive dividend growth 7

• Nestle
Yield 2,90%
P/E 23,39
Pay-Out Ratio 68%
Years of consecutive dividend growth 28

In my opinion all of these 5 stocks are very solid dividend stocks an would fit in my portfolio perfectly.
Right now i tend to Williams-Sonoma and PepsiCo first.

PepsiCo’s dividend history of 44 years of consecutive dividend increases is impressive, no doubt about that. And i like that PepsiCo has a huge snack division with billions in revenue which reduces the dependence of it’s shrinking beverage segment. Furthermore i think that the management plans for the future by focusing on healthier products. The relative high valuation has kept me on the sidelines, but with PepsiCo the Quote of Warren Buffett fits perfectly: „It’s far better to buy a wonderful company at a fair price than a fair company at a wonderful price“.

Williams-Sonoma, a company for high quality products for the home, especially the kitchen, has a solid dividend history and a low pay out ratio with plenty of „room“ to grow. The price of Williams-Sonoma dropped sharply in the past months in the wake of the overall weakness in the retail sector due to pressure fears by Amazon. The current price and valuation of Williams-Sonoma presents a good opportunity for long term investors to grab some shares in my opinion.

Full disclosure: I / we don’t any of the above mentioned stocks at the moment.

What do you think of these stocks?

Thank you for reading!

 

July 2017 – Halftime Report

Summer is finally here, vacations are around the corner and dividends keep on coming. Would be cool if this could go on and on :-). What made me happy on top of that was the promotion i got @ work. It’s not only the extra money, which is great, but it feels good to know that my work there is appreciated. I’ll transfer the pay-raise straight to my investment account. Every Dollar counts!!

The first half of 2017 is already over and it’s time to check on the goals and the results so far.

I set these goals for 2017:

Portfolio: 75.600 $ (without cash reserve etc.) — to date: 73.450 $

Div Income: 2.750 $— to date: 2.499 $

Savings: 15.481 $ — to date: 12.247 $

MoneyChallenges: 3 — to date: 1

 

I’m pleased with the overall progress and the road that i travel on. The dividend income is way beyond my expectations. In the first 6 months of 2017 i received 2.499 $ in Dividends which is more than what i got in all of 2016 (2.470 $). When i look back it seems that maybe my goals weren’t ambitious enough. I’ll definitely change that in 2018 and raise the bar.

The outlook for the rest of July is rather unspectacular. Concerning dividend income July is a „cruel“ month, because most of my companies pay in a different rhythm. And i still refuse to buy stocks just because they pay in January, April, July & October;-)

On my list for possible buys in the near future are the following stocks:

Omega Healthcare Investors, Munich Re, Royal Dutch Shell, Daimler, EPR Properties, AT&T, Welltower, Pepsico and  Realty Income.

In the „savings-department“ i decided to cut costs by opening an additional investment account with a different broker where i have freebuys to work with. Besides saving money freebuys have another advantage. They allow you to make purchases of small amounts of shares which can be appropriate from time to time from a strategic perspective. In the past my usual order volume was about 1800$ because i wanted to push the transaction fees well below 1%.
My savings rate for July 2017 was exactly 50% of my income after taxes.

 

Especially the following articles are worth reading in my opinion:

http://www.stockles.com/2017/06/21/what-to-read-this-summer/ (Extensive and good compilation of interesting books concerning the topics investing and personal finance and some recommendations outside the world of finance too. I’ll definitely pick some of this great list for the summer)

http://www.thefrugalfarmer.net/great-side-hustle-ideas/ (A lot of ideas for side hustles packed in a good and neatly arranged article)

https://seekingalpha.com/article/4082648-smart-retirement-become-independently-wealthy (Great article concerning the fundamentals and the necessary mindset to become wealthy and independent)

https://seekingalpha.com/article/4083730-2-giant-european-stocks-low-p-e-ratios-potential-growth-2017-solid-dividends (Interesting consideration of two well known European / German blue chip stocks from an American perspective)

http://www.raptitude.com/2017/06/where-personal-breakthroughs-really-come-from/ (Article worth reading about the impact of tracking all your expenses)

http://millennialmoney.com/how-to-avoid-burnout/ (Grant Sabatier reminds us to chill as hard as you hustle, take care of yourself, slow down, get outside for a walk and fresh air…)

 

Full disclosure: I / we are long on Omega Healthcare Investors, Munich Re, Royal Dutch Shell, AT&T, Welltower and Realty Income

 

Thank you for reading!

 


 

Wir sind mitten im Sommer, die Ferien stehen vor der Tür und Dividenden gehen auf meinem Konto ein. So könnte es gerne weiter gehen:-). Gefreut hat mich auch die Gehaltserhöhung, die ich in meinem Job bekommen habe. Neben dem rein finanziellen Aspekt freut mich zusätzlich die Wertschätzung meiner Arbeit. Den monatlichen Mehrbetrag überweise ich direkt auf mein Investment Konto. Every Dollar counts!!

Das 1. Halbjahr 2017 ist auch vorbei und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen, das bislang Erreichte und die Ziele zu überprüfen.

Meine Ziele für das Jahr 2017 waren:

Portfolio: 66.000€ (ohne Cash Reserve etc.) — derzeit: 64.052€

Div Income: 2.400€ — bislang: 2.180€

Sparbetrag: 13.500€ — bislang: 10.680€

MoneyChallenges: 3 — bislang: 1

Alles in allem bin ich mit dem Fortschritt und meinem Weg sehr zufrieden. Insbesondere die Dividenden-Einnahmen übertreffen meine Erwartungen deutlich. In den ersten 6 Monaten 2017 habe ich mit 2.180€ mehr Dividenden kassiert, als im ganzen Jahr 2016 (2.154€).
Rückblickend betrachtet, habe ich mir die Ziele für 2017 vielleicht nicht ambitioniert genug gesetzt. Für 2018 werde ich das ändern und die Messlatte etwas höher legen.

Der weitere Ausblick für Juli ist eher unspektakulär. Was Dividenden-Einnahmen angeht, ist der Juli ein „grausamer“ Monat, da viele meiner Werte in einem anderen Rhythmus zahlen. Und Aktien kaufen, nur weil sie im Rhythmus Januar, April, Juli & Oktober zahlen kommt nicht in Frage;-).

Auf meiner Liste für mögliche nächste Käufe stehen weiterhin:

Omega Healthcare Investors, Munich Re, Royal Dutch Shell, Daimler, EPR Properties, AT&T, Welltower, Pepsico und Realty Income.

Im Bereich Saving habe ich mich entschieden, die Brokerkosten zu senken und ein Investment Account bei einem weiteren Broker zu eröffnen, bei dem ich Freebuys zur Verfügung habe. Ein zusätzlicher Vorteil der Freebuys ist, dass man auch Käufe mit kleinem Volumen tätigen kann, was unter strategischen Gesichtspunkten manchmal sinnvoll ist. Bislang habe ich meistens Käufe mit ab einem Volumen von ca. 1500€ getätigt, damit die Orderkosten unter 1% liegen.
Meine Savings-Rate für Juli beträgt exakt 50% meines Nettoeinkommens.

Lesenswert fand ich insbesondere folgende Artikel:

http://www.stockles.com/2017/06/21/what-to-read-this-summer/ (Umfangreiche und gute Zusammenstellung von interessanten Büchern zum Thema Investieren, Personal Finance aber auch einige Empfehlungen außerhalb der Finanzwelt. Einige davon werde ich definitiv diesen Sommer lesen)

http://www.thefrugalfarmer.net/great-side-hustle-ideas/ (Viele Ideen in einer übersichtlichen Aufstellung auf welche Weise man sich ein Zusatzeinkommen verdienen kann)

https://seekingalpha.com/article/4082648-smart-retirement-become-independently-wealthy (Großartiger Artikel zu den notwendigen Grundsätzen und Einstellungen um vermögend und unabhängig zu werden)

https://seekingalpha.com/article/4083730-2-giant-european-stocks-low-p-e-ratios-potential-growth-2017-solid-dividends (Interessante Betrachtung von zwei bekannten, europäischen / deutschen blue chips aus amerikanischer Sicht)

http://www.raptitude.com/2017/06/where-personal-breakthroughs-really-come-from/ (Lesenswerter Artikel zum Thema Erfassen aller persönlichen Ausgaben)

http://millennialmoney.com/how-to-avoid-burnout/ (Artikel von Grant Sabatier, der einen daran erinnert, dass sehr wichtig ist, sich neben der ganzen Arbeit und Anstrengungen zu erholen, zu chillen und mal „runterzufahren“ um den Akku aufzuladen)

 

Hinweis: Ich / wir sind in Omega Healthcare Investors, Munich Re, Royal Dutch Shell, AT&T, Welltower und Realty Income investiert.

 

Vielen Dank für’s Lesen!

Dividends in June 2017

The month of June flew by real fast and it’s time again to summarize the dividend income. In June the following securities of my portfolio paid dividends:

Freenet127,94 $
Southern Co.19,53 $
IBM 24,74 $
Global X S-Div ETF10,85 $
Realty Income 27,04 $
Main Street Capital 41,59 $
V.F. Corp17,34 $
Qualcomm 19,38 $

That’s a total of 288,41$ after taxes.

 

The total for June 2017 is 288,41 $ and i’m absolutely happy with that, even if it’s a long way to a four figure income. In June 2016 my dividend income was 91,46 $. The year over year growth rate stands at „huge“ 215% – DividendGrowthInvesting @work!

Full disclosure: I / we are long on above mentioned securities.

Thank you for reading!

 

Div Income June 2

blue: 2016 – green: 2017 – all numbers in €

 

Der Juni 2017 ist irgendwie nur so an mir „vorbeigeflogen“ und es ist wieder Zeit für den Bericht zum Dividenden-Einkommen.
Im Juni haben folgende Firmen meines Portfolios Dividenden ausgezahlt:

Freenet – 112,00 €
Southern Co. – 17,10 €
IBM – 21,66 €
Global X S-Div ETF – 9,50 €
Realty Income – 23,67 €
Main Street Capital – 36,41 €
V.F. Corp – 15,18 €
Qualcomm – 16,97 €

Das ist ein Gesamtbetrag von 252,49 € nach Steuern.

 

Mit diesem Ergebnis von 252,49 € bin ich sehr zufrieden, auch wenn es noch ein weiter Weg bis zum 4-stelligen Einkommen ist. Im Juni vor einem Jahr waren es 80,06 €. Damit beträgt die Steigerungsrate zum Vorjahr „satte“ 215%.

DividendGrowthInvesting @work!

 

Hinweis: Ich / wir sind in den oben genannten Werten investiert.

Vielen Dank für’s Lesen!

Recent Buy – Neuer Kauf

40 AT&T

Price – 33,94€ per share – 1.357€ total

Bildschirmfoto 2017-05-10 um 17.20.41 2

 

55 Cisco Systems

Price – 28,85€ per share – 1.586€ total

 

Cisco Logo

 

As i described briefly in my blogpost „June 2017 – Halftime Report“, i was not sure if buying into this market would be a good move. Finally i decided to go „shopping“;-) and invest about 3k. One reason for my decision was the relativ high amount of cash that i’m sitting on.

I purchased 40 shares of AT&T and increased my position to 190 shares. The reasons why i think AT&T is a sound investment haven’t changed since my last buy in May (see link below)

https://dividendsolutions.wordpress.com/2017/05/12/aktueller-kauf-recent-buy-2/

In my opinion especially a successful integration of TimeWarner could be a „game changer“ for AT&T in the future.

At today’s price, a forward P/E of 12,65 and a Yield of 5,18%, AT&T seems not overvalued to me and presents an opportunity to add some shares. The relatively high debt and the high Pay-Out-Ratio are „negativ aspects“ which i’ll monitor for sure.

—–

 I decided further to purchase 55 shares of Cisco Systems as a new portfolio position. Cisco is a leading company in the technology sector which provides services and delivers integrated solutions to develop and connect networks all over the world. Cisco is in the middle of a transition process and wants to shift the focus from hardware to software solutions, IoT and Security.

The numbers for 2017:

P/E : 13,32
Yield: 3,65%
Pay-Out Ratio: 54%
Div-Growth Rate (5 year): 47,50%
Years of Div-Growth: 6

I can’t predict how fast Cisco will be with this transitioning process, but i think that the company with all it’s resources, the tremendous cash reserves and especially the market position, will continue to be a leading global tech firm.
Among other things the high dividend growth rate convinced me. Even if this number would be notably lower in the future, the rate would be still way above average. I plan on adding more shares of Cisco in the future if i can get them at a reasonable price.

What do you think of these purchases?

Full disclosure: I / we are long on Cisco and AT&T.

Thank you for reading!


 

Wie in meinem blog post „June 2017- Halftime Report“ kurz beschrieben, war ich mir nicht sicher, ob ich in der jetzigen Marktsituation erst einmal an der Seitenlinie bleiben sollte. Ich habe mich dann doch dazu entschieden, „Shoppen“ zu gehen;-) und knapp 3.000€ zu investieren. Ein Grund war unter anderem auch meine relativ hohe Cash-Quote.

Bei AT&T habe ich meine Position um 40 Anteile auf jetzt insgesamt 190 Stück ausgebaut. Meine Einschätzung zu AT&T hat sich seit dem letzten Kauf im Mai nicht geändert (siehe nachfolgender link).

https://dividendsolutions.wordpress.com/2017/05/12/aktueller-kauf-recent-buy-2/

Insbesondere eine erfolgreiche Integration von TimeWarner könnte für AT&T zu einem „game changer“ in der Zukunft werden. Auf dem aktuellen Niveau, mit einem KGV 2017e von 12,65 und einer Dividenden Rendite von 5,18% scheint mir AT&T fair bewertet.
Der relativ hohe Verschuldungsgrad und die hohe Pay-Out Ratio sind allerdings „Negativpunkte“, die ich weiter im Blick behalte.

—–

Darüber hinaus habe ich mich bei Cisco Systems entschieden, den aktuellen Kursrückgang zu nutzen und mit 55 Aktien eine neue Position im Portfolio aufzubauen.
Cisco ist einer der führenden Netzwerkausrüster weltweit und befindet sich als Konzern derzeit in einer Phase der Neuausrichtung. Der Schwerpunkt soll von Hardware hin zu Softwarelösungen, IoT und Sicherheit verlagert werden.

Die Zahlen für 2017 sehen wie folgt aus:

KGVe: 13,32
Div-Rendite: 3,65%
Pay-Out-Ratio: 54%
Div Growth Rate (5 Jahre): 47,50%
Jahre der Div Erhöhung: 6

Wie schnell Cisco diese Transformation gelingt, kann ich nicht beurteilen, aber ich glaube, dass Cisco mit seinen Ressourcen, den großen Cashreserven und insbesondere seiner Marktstellung bei den Kunden, auch langfristig ein führender Tech-Konzern sein wird.
Besonders die beindruckende Dividenden Wachstumsrate über die letzten 5 Jahre hat mich überzeugt. Selbst wenn man in Zukunft mit einer deutlich niedrigeren Div Growth Rate rechnen müsste, wären die Steigerungsraten noch beachtlich.
Bei günstiger Gelegenheit werde ich meine Anteile an Cisco weiter aufstocken.

Wie ist Eure Meinung zu den beiden Werten?

Hinweis: Ich / wir sind in Cisco und AT&T investiert.

Vielen Dank für’s Lesen!

 

 

 

Rocket Fuel

Rocket Fuel 2

English version below…

Wenn man sich vor Augen führt wie lange der Weg bis zur Finanziellen Unabhängigkeit (FI) normalerweise dauert (mit einem durchschnittlichen Einkommen), welche Mühen und Herausforderungen oder auch Rückschläge er mit sich bringt, erkennt man, was für eine außergewöhnliche Leistung mit dem Erreichen des Ziels verbunden ist.
Deutlich wird dies auch dadurch, dass nur sehr wenige Menschen überhaupt ernsthaft versuchen, finanziell unabhängig zu werden. In Bezug auf die Gesamtbevölkerung dürfte der Anteil verschwindend gering sein, ganz im Gegenteil zur Dividend Growth Community.

Es gibt sicher verschiedene Voraussetzungen und Eigenschaften die u. a. notwendig sind, um sein Ziel der finanziellen Unabhängigkeit zu erreichen wie z. B. Geduld, Disziplin und Durchhaltevermögen. Allerdings möchte ich hier an dieser Stelle auf eine Grundeinstellung näher eingehen, mit der die Reise zur FI wesentlich leichter wird, die Hürden kleiner erscheinen und man viel Freude auf dem langen Weg hat. Tag für Tag.

LEIDENSCHAFT

Leidenschaft und Begeisterung sind wie Raketentreibstoff („Rocket Fuel“) auf dem Weg zur FI. Man ist nicht im Schneckentempo unterwegs, sondern mit einem richtig starken Antrieb.
Wenn man etwas mit Leidenschaft betreibt ist man in den allermeisten Fällen auch gut in dem speziellen Bereich. Der sich dann einstellende Erfolg motiviert zusätzlich und lässt einen mit noch mehr Energie „arbeiten“. Ein positiver Kreislauf – Rocket Fuel @ work! – Warren Buffett nennt den Bereich, in dem man besonders gut ist auch treffend den „circle of competence“. Weiterlesen